Hintergrund und Idee

Im Oktober 2004 hat das Jugendwerk die Aktion „Die Cent für die Kinder- und Jugendarbeit" gestartet. Im Rahmen dieser Aktion wurden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreisverbandes, seiner Tochtergesellschaften und der GSE angefragt, ob sie die nach dem Komma verbleibenden Eurocentbeträge ihrer Auszahlung aus der Lohn- und Gehaltsabrechnung als Spende an das Jugendwerk abführen wollen, um somit einen solidarischen Beitrag zum weiteren Betrieb der von Kürzungen betroffenen Kinder- und Jugendarbeit zu leisten.

Spendenzweck

Das Geld wird insbesondere zur Förderung der ehrenamtlichen Arbeit in den Jugendclubs des Jugendwerks und zur Unterstützung der Arbeit mit sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen verwand.

Unterstützende Vereine/Verbände/Unternehmen

Derzeit beteiligen sich über 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Aktion

  • AWO KV Essen e.V.
  • AWO-Kita gGmbH
  • AWO-Pflege gGmbH
  • AWO-Servicepartner GmbH
  • GSE Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen mbH

Verfahren

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Jugendwerk unterstützen wollen, werden gebeten, eine entsprechende Erklärung ausgefüllt an die Personalabteilung zu schicken.