Eine Gruppe von Jugendlichen steht im Park um eine Tischtennisplatte herum und diskutiert über Pläne, die vor ihnen liegen.
Jugendbeteiligung im Kupferdreher Benderpark

mitWirkung! Bezirk VIII

Jugendbeteiligung auf der Ruhrhalbinsel

Das Logo des Essener Projektes mitWirkung!

Das stadtweite Projekt "mitWirkung!" unterstützt junge Menschen ab 14 Jahren darin, ihre Ideen für die Mitgestaltung ihres Stadtteils in die Tat umzusetzen. Wenn du aus Burgaltendorf, Byfang, Heisingen, Kupferdreh oder Überruhr kommst oder ein Projekt in einem dieser Stadtteile umsetzen möchtest, bist du hier genau richtig.

Ob Umgestaltung eures Schulhofs, die Verschönerung eures Treffpunkts oder ein eigenes Konzert auf die Beine stellen - im Stadtbezirk VIII helfen wir euch bei der Realisierung, indem wir euch mit der Lokalpolitik in Kontakt bringen, euch an die passenden Ansprechpartner*innen vermitteln oder mit euch nach einer guten Finanzierung für euer Projekt zu suchen.

Jugendforum im Bezirk VIII

Es ist endlich soweit:

Am 01. und 08. Oktober 2021 startet das Jugendforum im Bezirk VIII mit zwei Auftaktveranstaltungen auch für deinen Stadtteil! Dort kannst du deine Idee vorstellen, über Probleme brainstormen, Mitstreiter*innen für dein Projekt finden und neue, coole Leute kennenlernen, die genau wie du Lust haben, zusammen mit dir etwas zu verändern! Hier kannst du dein Thema und deine Leidenschaft einbringen und die Politik vor Ort selbst mitgestalten! Vielleicht seid ihr auch schon eine kleine Gruppe und möchtet erfahren wie "mitWirkung!" euch konkret unterstützen kann? Dann seid auch ihr hier goldrichtig!

Freitag, 01. Oktober im Gemeindeheim St. Joseph in Essen-Kupferdreh für die Stadtteile Byfang, Heisingen und Kupferdreh

Freitag, 08. Oktober im Stephanus Jugendhaus in Essen-Überruhr für die Stadtteile Burgaltendorf, Überruhr-Holthausen, Überruhr-Hinsel

Unterstütze das Jugendforum als Demokratie-Scout!

Jugendengagement setzt voraus, dass Jugendliche dabei unterstützt werden, sich in ihren eigenen Projekten auszuprobieren. Bis aus einer tollen Idee ein Projekt entsteht, das umgesetzt wird und das man zum Schluss anfassen und sehen kann, vergeht etwas Zeit. Und es fällt nicht vom Himmel. Deshalb bekommt jede Projektgruppe die volle Unterstützung von einem Demokratie-Scout (D-Scout).

Das sind junge Erwachsene, die gerne mit Jugendlichen arbeiten und für ihre Tätigkeit geschult und unterstützt werden. Sie lernen, wie man effektiv an Dinge herangeht und Schwierigkeiten meistert. Wie man in Gruppen zu guten Entscheidungen kommt, wie man sich in einer Demokratie einmischen kann und wie man Dinge zu einem guten Ende führt. Sie begleiten die Projektgruppen und stehen ihnen zur Seite.

Um die Projektgruppen gut begleiten zu können, werden die D-Scouts ihrerseits von der Projektleitung begleitet und gecoacht.
Dich interessiert die Tätigkeit als D-Scout? Cool!

Hier erfährst Du mehr. Bitte gib beim Kontaktformular unter "Was ich noch sagen möchte" unbedingt an, dass du am Jugendforum Ruhrhalbinsel teilnehmen möchtest!

Die nächste D-Scoutausbildung findet am 14.+ 15. August in Essen-Schonnebeck statt.

Aktuelle Projekte

Umgestaltung des Benderparks in Kupferdreh

Auf Initiative der Bürgerschaft Kupferdreh soll in der nächsten Zeit der Benderpark in Essen-Kupferdreh umgestaltet werden. Hierfür bildete sich Ende 2019 eine Planungsgruppe, welcher wir uns anschlossen, um die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Neugestaltung sicherzustellen. Gemeinsam entstand die Idee, dass eine Nutzfläche besonders für Jugendliche entstehen soll.

Es fand sich eine Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Bereich Parkour, da die im Stadtteil aktiven Vereine ebenfalls Parkour als Sportart anbieten und großes Interesse an einer Trainingsfläche zeigten. Die Gruppe aus ca 15 Leuten bildete sich im Sommer 2020. An mehreren Planungstagen wurde der Benderpark von den Jugendlichen begangen, ein Knetmodell entwickelt, anschließend ein 3D-Modell am Computer entwickelt und die geplante Fläche möglichst harmonisch in den bestehenden Teil des Parks angepasst.

Im März 2021 wird die Idee von den Jugendlichen selbst vor der Bezirksvertretung des Stadtbezirks vorgestellt. Die Jugendlichen konnten bereits Vertreter*innen von Grün&Gruga, der Bürgerschaft und verschiedene Politiker*innen für ihre Idee und von ihrem Engagement begeistern.

Renovierung der Skateanlage in Heisingen

Die Skateanlage in Heisingen soll renoviert und möglichst auch noch ausgeweitet werden! - Das ist die Forderung, mit der die Planungsgruppe "Skateanlage" an die Lokalpolitik herantreten möchte! Sobald es Corona wieder zulässt, wollen wir Unterschriften sammeln und mit einem Sommerfest Aufmerksamkeit schaffen.

Skaten ist deine Leidenschaft und du möchtest bei dem Projekt mitmachen? Dann melde dich gerne - wir freuen uns über deine Unterstützung!

Du möchtest uns und die Jugendlichen unterstützen?

Jugendengagement setzt voraus, dass Jugendliche dabei unterstützt werden, sich in ihren eigenen Projekten auszuprobieren. Von der Idee zu konkreten Vorschlägen und einem umsetzbaren Projekt sind etliche Schritte zu bewältigen. Ein gemeinsames Thema und ein Ziel bilden eine gute Grundlage, aber es braucht mehr, bis eine Projektgruppe zusammenwächst, an einem Strang zieht, sich gegenseitig versteht und unterstützt. Es braucht Hilfe bei Recherchen, um die Ergebnisse zusammenzutragen, um konstruktive Lösungen zu entwickeln. Wie stellt man sein Anliegen gut dar? Wie nimmt man Leute für sich ein?

Solche Herausforderungen stellen sich den Jugendlichen, die sich auf den Weg machen, ihre Ideen umzusetzen. Und wir haben eine klare Devise: Kein junger Mensch wird allein gelassen. Jede Projektgruppe bekommt unsere Unterstützung.

Dabei können wir Deine Unterstützung brauchen! Wie die aussehen kann?
Lass uns drüber reden! Denn so unterschiedlich die Jugendlichen und ihre Projekte sind, so unterschiedlich ist das, was sie an Unterstützung brauchen. Abgesehen davon, dass auch es bei der Organisation und Vorbereitung von unseren Aktionen viel zu tun und zu lernen gibt. Denn eins ist ebenso klar: Du bekommst ebenfalls unsere volle Unterstützung.

Du bist interessiert?

Super! Dann melde dich doch direkt bei uns und wir besprechen, was Du mitbringst, was Du brauchst und wie du eingesetzt werden kannst!

Kontakt

Pia Schulke
Projektleitung "Jugendforum Bezirk VIII"
Jugendwerk der AWO Essen

Benderstraße 15
45257 Essen
Tel: 0201 – 482871
Mobil: 0177 - 9149092

insider@jugendwerk-essen.de

Danke!

Jugendbeteiligung ist nur möglich mit einer Vielzahl an Kooperationspartner*innen und Unterstützer*innen!

An dieser Stelle möchten wir uns für die bisherige und zukünftige produktive Zusammenarbeit mit den vielzähligen Akteur*innen aus Politik, Verwaltung, Jugendamt, Wirtschaft, Schulen, Jugendarbeit und Bürgerschaft bedanken!